Welche aktuellen Debatten verfolgst du?

Frage 83

Marianna Hillmer, Autorin, Fotografin, Reise-Bloggerin, Mutter  

Marianna_Titel

»

Bei all dem Neuen, was gerade in meinem Leben passiert – Umzug, Marlene und dann bleibt auch noch die Arbeit – kommt die Außenwelt ein wenig zu kurz, ich verfolge nichts wirklich intensiv. In ein großes Erstaunen versetzt mich jedoch der amerikanische Wahlkampf. Wie konnte es überhaupt dazu kommen, dass dieser Kerl zu einem Präsidentschaftskandidaten wird, dass er dafür überhaupt zur Verfügung steht? Jeden Tag warte ich auf die Nachricht, dass durch irgendeinen bisher nicht beachteten politischen Mechanismus, eine Klausel oder ähnliches, bekannt wird: Donald Trump ist nicht länger ein Präsidentschaftskandidat der vereinigten Staaten von Amerika. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Mann überhaupt wählbar sein soll. Was ich so absurd finde, ist folgendes Szenario: Ein Typ im nahen Osten der ähnlich agiert wie Trump – die USA wären die ersten, die einmarschiert wären, um den Weltfrieden zu sichern. Aber passiert so etwas in Amerika, schaut der Rest der Welt zu und wartet ab. Das ist ja auch richtig so, versteh mich nicht falsch. Aber es gibt hier schon eine gewisse Doppelmoral: Passiert so etwas in einem westlichen Land, berichten die Zeitungen, aber mehr auch nicht.

Zum Interview

Kontakt  Newsletter  About  Impressum  Datenschutz 

© Copyright 2020 fünfpluszwei