Was war früher wirklich besser?

Frage 32

Jana Zieseniß,  Reise-Autorin und Bloggerin

Jana-Profil-1

»

Ich finde nicht, dass man überhaupt feststellen kann, was früher besser war als heute und sehe überhaupt keine Grundlage für so einen Vergleich. Er bringt einfach nichts! Eventuell macht man sich darüber zwar Gedanken, sieht dann aber nicht, was man aktuell hat oder was damals statt besser, schlechter war. In meiner Jugend beispielsweise wollte ich immer in den 70ern leben. Ständig dachte ich mir, ich sei in der falschen Zeit geboren. Aber 1968 gab es nicht einmal meinen Job. Heute gibt es viele weitere Dinge, die mir mindestens genauso wichtig sind wie die gute Musik oder das Flair der Zeit, und die ich nicht bereit bin, dafür aufzugeben. Ein anderes Beispiel: Als meine Eltern damals zusammenziehen wollten, hatten sie Schwierigkeiten, eine Wohnung zu finden. Denn sie waren nicht verheiratet. Kaum jemand wollte ein unverheiratetes Paar als Mieter. Aus solchen Gründen keine Wohnung mehr zu bekommen, ist heutzutage unvorstellbar.

Zur vollständigen Antwort und zum Interview

Kontakt  Newsletter  About  Impressum  Datenschutz 

© Copyright 2020 fünfpluszwei